Klimawandel vor Ort

NABU Saarland und Gemeinde Losheim am See informieren über geplante Veranstaltungen.

Losheim am See – Der NABU als Anwalt der Natur hat es sich seit Jahrzehnten zur Aufgabe gemacht, den Menschen Natur und Umwelt näherzubringen und für ein besseres Miteinander zu werben. Nun bietet die Gemeinde Losheim am See in Kooperation mit dem NABU wieder spannende Exkursionen und Workshops zum Thema „Klimawandel“ an.

Samstag, 27.10.2018: Exkursion „Klimawandel und Energiegewinnung“,

dargestellt am Bespiel „Energiepark Markushof“ bei Losheim-Wahlen. Der Geschäftsführer von Ökostrom Saar, Herr Thomas Nägler, stellt das Projekt zur Energieerzeugung aus Windkraft, Sonne und Biogas vor. Treffpukt ist um 9.30 Uhr an der ausgeschilderten Biogasanlage (Nähe des Markushofes) in 66679 Losheim am See (auf Wahlener Platte an der L377 zwischen Losheim Richtung Rissenthal rechts abbiegen). Eingeladen ist jeder Interessierte und jeder kann Fragen während der Präsentation und dem Rundgang zu den Anlagen einbringen. Die Exkursion dauert bis ca. 12.00 Uhr. Eine Anmeldung bei der Tourist-Info Losheim (Tel. 06872 90 18 10 0) ist erforderlich.

Samstag, 17.11.2018: Exkursion „Klimawandel und Stadtentwicklung“,

dargestellt am Beispiel der Klimaanpassungsmaßnahmen der Landeshauptstadt Saarbrücken. Die Referentin Carmen Darms, Leiterin des Amtes für Grünanlagen, Forsten und Landwirtschaft, wird die Teilnehmenden zu interessanten Stationen innerhalb des Stadtgebietes führen und zeigen, wie die Stadtplanung auf die vorhersehbaren Folgen des Klimawandels, wie z.B. vermehrte Starkregen sowie trockene und heiße Sommer, reagieren kann, um die Gefahren für die Bürger zu reduzieren. Treffpunkt für die Abfahrt mit der Busexkursion ist die Tourist-Info am Stausee-Losheim um 9.00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Rückkehr ist für 14.00 Uhr vorgesehen. Eine Anmeldung bei der Tourist-Info Losheim (Tel. 06872 90 18 10 0) ist erforderlich.

Samstag, 10.11.2018: Vortrag und Workshop „Klima im Wandel – Globale Zusammenhänge lokal verstehen!? – Satellitenbilder zeigen die Klimaveränderung

Der Blick auf die Erde vom Weltall verdeutlicht anhand des Vergleichs von aktuell gezeigten Satellitenbildern mit archivierten Aufnahmen das Thema „Klimawandel“. An Beispielen wie Gletscherschwund, Meeresspiegelanstieg, abschmelzenden Polkappen, Abholzung des Regenwaldes oder Kupferabbau in Südamerika werden die Folgen von Klimawandel und Rohstoffhunger sichtbar. Dabei werden auch kommende Veränderungen sowie Handlungsmöglichkeiten diskutiert. Ziel der Veranstaltung ist es, wissenschaftsbasiert Zusammenhänge aufzuzeigen, Folgen des eigenen Handelns zu reflektieren und Handlungsoptionen im privaten und politischen Lebensraum zu erarbeiten. Insbesondere die Beispiele aus den Ländern der südlichen Erdhalbkugel machen deutlich, dass dort die Hauptbetroffenen des Klimawandels leben. Es werden auch regionale Bezüge hergestellt und Betroffenheiten verdeutlicht nach dem Motto „Global denken – lokal handeln“.

In der Pause kann der Seegarten mit der künstlerischen Klimawandelausstellung „Welten der Zukunft“ besucht werden.

Termin: 10.11.2018 von 10.00 bis 14.00 Uhr. Am 09.11.2018 findet die gleiche Veranstaltung für Schulklassen statt.

Ort: Gartenbistro im Seegarten in Losheim am See

Teilnehmen kann jeder Interessierte kostenfrei nach verbindlicher Anmeldung bei der Tourist-Info Losheim am See.

 

Freitag, 07.12.2018: Losheimer Umweltkino

Der NABU präsentiert um 20.00 Uhr in Kooperation mit den Filmfreunden des Losheimer Kinos im Rahmen des Umweltkinos den besonderen Film „Immer noch eine unbequeme Wahrheit“ von Al Gore.

 

Kontakt:

Anmeldung und Organisationshinweise:

Tourist-Info Losheim am See unter Tel. 06872-9018 100

Fachinformationen: Helmut.Harth@NABU-Saar.de

 

Hinweis:

Das Klimaschutzprojekt der Gemeinde Losheim am See in Kooperation mit dem NABU Saarland e.V. wird im Rahmen des europäischen LEADER-Programmes gefördert.