Herzenssache: !Abenteuer Nationalpark - "Wildnis für alle - gemeinsam erleben"

Im Oktober 2016 erhielten wir die erfreuliche Nachricht, dass unser Projekt „!Abenteuer Nationalpark – Wildnis für alle – gemeinsam erleben“, mit dem wir uns gemeinsam mit der NAJU bei Herzenssache e.V. beworben haben, unterstützt wird. Das Projekt startete am 16. Februar 2017 und hat eine Laufzeit von zwei Jahren.

Das Projekt unterstützt und fördert das gemeinsame Lernen und Erleben von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung, so dass sich alle optimal und allseitig entwickeln können (Inklusion)  und  begleitet Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund (Integration) im Rahmen von wildnispädagogischen Veranstaltungen und Angeboten im saarländischen Teil des Nationalparks Hunsrück-Hochwald.

Die Veranstaltungen werden in Kooperation mit Schulen, Förderschulen und anderen Fördereinrichtungen (zum Beispiel Lebenshilfe) sowie dem Nationalparkamt umgesetzt. Sie sind eng an die Philosophie des Projekts „Urwald macht Schule“  des NABU Landesverband Saarland e.V. angelehnt, das seit 12 Jahren sehr erfolgreich umgesetzt wird (nähere Informationen unter www.saar-urwald.de). Im „Urwald vor den Toren der Stadt“ Saarbrücken haben NABU und NAJU Saarland bereits positive Erfahrungen mit Inklusion und Integration gemacht.

Im Rahmen einer Fachtagung „Erlebnispädagogik“ am 17. März 2016 an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken, wies Prof. Dr. Ulrich Lakemann von der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena (sozialwissenschaftliche Lehre und Forschung) darauf hin, dass im Rahmen von Inklusion und Integration erlebnistherapeutische Angebote eine neue Zukunftsaufgabe sind (Quelle: SR – Aktueller Bericht am 17.03.2016).

In der Projektlaufzeit sind je 20 Projekttage pro Jahr mit jeweils 20 Kindern in einem Camp im Nationalpark geplant und im zweiten Jahr nach Möglichkeit auch mit Übernachtungen, die von unseren Wildnispädagoginnen und –pädagogen betreut werden.

Beispiel eines inklusiven Wildnisprojektes für Kinder mit und ohne Beeinträchtigung in Lebach

Bewerbungen

Birgit Freiheit - Foto: Wendelin Schmitt
Birgit Freiheit - Foto: Wendelin Schmitt

Interessierte Schulklassen können sich für einen Wildnis-Erlebnistag im Nationalpark Hunsrück-Hochwald per E-Mail bei Birgit Freiheit bewerben.