Nachrichten des NABU Saarland

NABU Weiskirchen-Losheim: Wanderfalken-Vortrag

NABU Weiskirchen-Losheim lädt am 16. Mai zu einem Vortrag über den Wanderfalken ein

Losheim am See, Weiskirchen – Der NABU Weiskirchen-Losheim lädt alle Naturinteressierten aus der Region, also auch Nicht-Mitglieder, herzlich zu einem Vortrag über den Wanderfalken ein. Am 16. Mai 2017 berichtete die NABU-Expertin Marion Geib über das Leben dieser schönen, aber leider auch bedrohten Greifvögel.

Zu Zeiten, als sich überall In­dustrialisierung und Nach­kriegswohlstand ausbreiteten, kamen die Wanderfalkenpopu­lationen in ganz Mitteleuropa zum Erliegen. Zu einem großen Teil war dies auf den massiven Einsatz von DDT und anderer chlorierter Kohlenwasserstoffe zurückzuführen. Aber nicht nur das DDT, sondern auch andere Faktoren setzten dem Wander­falken erheblich zu.

Vielfach waren es gezielte Nach­stellungen durch Aus­horstung, wo mit den gestohlenen Gelegen viel Geld verdient werden konnte. Wäh­rend dieses Geschäft infolge der guten Zuchterfolge mit Wanderfalken und geneti­scher Kontrollen der gehandelten Tiere in den letzten Jahren zurück gegangen ist, sind es heute vermehrt Halter von Brieftauben, Landwirte und Jäger, die trotz des Verbotes versuchen, mit Gift, Fallen und Schrot dem Wanderfalken und anderen Greifvögeln als vermeintlichen Konkurrenten nachzustellen. Dies sind Belastungs­faktoren, die trotz Straf­verfolgung auch heute noch in unterschiedli­cher lokaler Bedeu­tung auftreten. Auch der erhöhte Freizeitdruck macht, insbesondere im Felsbereich, den Vögeln vermehrt zu schaffen.

1970 gab es in Deutschland nur noch einen klei­nen Restbestand von weniger als 30 Wanderfalkenpaaren in Baden-Württemberg, eine Population, deren Erlöschen zu befürchten war. Vielfältige gezielte und beharrliche Schutzmaßnahmen haben dazu beigetragen, dass nach nunmehr über 40 Jahren der Wanderfalke wieder einen stabilen Bestand aufweist und die Rettung sich zu einer der größten Erfolgsgeschichten des Ar­ten­schutzes entwickelt hat.

  • Termin: Dienstag, 16. Mai 2017, 18:00 Uhr
  • Ort: Hochwälder Wohlfühlhotel am Stausee Losheim, 66679 Losheim am See
  • Weitere Informationen zu unserer Arbeit auf: www.weiskirchen-losheim.nabu-saar.de

Für Rückfragen:
Helmut Harth, Vorsitzender NABU Weiskirchen-Losheim, Tel. 06806 850338helmut.harth@NABU-saar.de