Nachrichten des NABU Saarland

Sommerfest mit Jubiläum „20 Jahre Urwald“

Am 18. Juni 2017 findet im Urwald vor den Toren der Stadt Saarbrücken das Sommerfest mit Eröffnung des neuen Waldinformationszentrums und der Chor-Aktion „Singender Urwald“ statt.

Eine Animation des NABU-Waldinformationszentrum - Pohl Architekten

Saarbrücken – Am 18. Juni 2017 wird im Urwald vor den Toren der Stadt Saarbrücken im Rahmen des Sommerfests das Jubiläum „20 Jahre Urwald“ mit der Eröffnung des neuen Waldinformationszentrums am Forsthaus Neuhaus gefeiert.

Die Urwald-Kooperationspartner SaarForst Landesbetrieb, Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz und NABU Saarland laden herzlich ein, den Urwald vor den Toren der Stadt und das neue Waldinformationszentrum bei einem gemütlichen Sonntagsausflug kennenzulernen. Ergänzt wird die Veranstaltung durch die Aktion „Singender Urwald“.

Um 11 Uhr findet die offizielle Begrüßung unter anderem durch die Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer sowie Professor Beate Jessel, die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz, und den Präsidenten des NABU-Bundesverbandes Olaf Tschimpke statt. Im Anschluss wird das Infozentrum samt Ausstellungskonzept von Professor Göran Pohl (HTW Saar) sowie Professor Burkhard Detzler (HBK Saar) vorgestellt und danach feierlich eingeweiht. Ab 14 Uhr beginnt die Veranstaltung „Singender Urwald“, bei der saarländische Chöre und Musiker im Umfeld des Forsthaus Neuhaus auftreten. Parallel können die Besucherinnen und Besucher an geführten Urwald-Wanderungen und Führungen durch das Informationszentrum teilnehmen.

Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein mit Wildwürstchen aus dem Saarkohlewald, Wraps, vegetarischer Suppe, Kaffee und Kuchen sowie Kaltgetränken.

Es wird die Anreise mit der Saarbahn empfohlen. Von der Haltestelle „Heinrichshaus/ Urwaldstation“ ist es ein ca. 45-minütiger Fußweg bis zum Forsthaus Neuhaus.

Das Scheunenprogramm 2017 kann auf www.saar-urwald.de heruntergeladen oder im Scheunenbüro unter Tel. 06806 102419 bestellt werden.

Für Rückfragen:

Helmut Harth,  Leiter BBV-Projekt „Wertvoller Wald“, Tel. 06806 850338