Biber im Saarland

20 Jahre Biber im Saarland: eine ganz besondere Erfolgsgeschichte

 

2014/2015: Die Saarlandkarte wird immer dichter = etwa 600 Biber!
Die aktuelle Darstellung der Verbreitung zeigt auch die Aussetzungsstellen und Lebensräume im nahen Umfeld des Saarlandes.

 

2013:  Im Biber-Jubiläumsjahr gibt es etwa 550 Biber im Saarland.
Nahezu alle größeren Fließgewässer im Saarland sind besiedelt!

...die Biber-Seiten aus der Jubiläums-Broschüre als pdf

 

Winter 2003: Mit Freude hat der NABU Saarland auf die Nachricht französischer Naturschützer reagiert, die in der Blies bei Bliesbruck-Ebersing und damit direkt bei Mandelbachtal-Habkirchen einen Biber beobachteten und fotografierten. Damit sind nach Angaben der landesweit tätigen NABU-Biber-AG mehr als die Hälfte der saarländischen Gemeinden „in Biberhand“. Ill, Theel und Prims, Bist und Blies sind weitgehend vom Biber erobert. Größere Lücken im saarländischen Bibernetz gibt es noch in der Saar, dem Köllerbach, der Nied und der Mosel sowie der Nahe. 2003 lebten knapp 250 Biber im Saarland, die alle auf die Aussetzungen der NABU-Biber-AG seit 1994 zurückgehen.

 

1994: Fünf Biber werden im Illtal zum Start des Biberprojektes angesiedelt.

 

 


Verbreitung des Bibers im Saarland 2014/2015

Verbreitung des Bibers im Saarland 2013

Verbreitung des Bibers im Saarland 2012