Freiwilliges Ökologisches Jahr

Der NABU Landesverband Saarland bietet jungen Leuten nach Schulabgang und in der Phase der beruflichen Orientierung ein Freiwilliges Ökologisches Jahr an.

Einsatzstelle für unsere/n FÖJler/in ist die Landesgeschäftsstelle in Lebach-Niedersaubach. Sie arbeiten zusammen mit einem Team von Hauptamtlichen sowie Schul- oder Studienpraktikanten und setzen je nach Interesse Ihre Schwerpunkte bei den laufenden Natur- und Artenschutzprojekten, z. B. Amphibien- und Reptilienschutz, Biber, Urwald, bei der Naturschutzjugend NAJU oder in den anderen Bereichen der nachfolgenden Übersicht. Auf diese Weise erschließt sich auch der beste Einblick in die vielfältigen Arbeitsbereiche des großen Naturschutzverbandes NABU mit bundesweit 590.000 Mitgliedern und Förderern sowie der Naturschutzjugend NAJU. Im Laufe des Jahres kann der/die FÖJ-Absolvent/in in den wichtigsten EDV-Programmen fit werden bzw. seine/ihre Kenntnisse vertiefen.

Tätigkeiten eines/einer FÖJlers/FÖJlerin beim NABU Saarland


  • Mitarbeit bei Urwald-Projekten, u. a. dem Kinderurwaldfest im „Urwald vor den Toren der Stadt“, Urwald macht Schule, Wald-Erlebnis-Camps (zeitlicher Rahmen: ganzjährig)
  • Vorbereitung und Mitarbeit bei Kinderzeltlagern und Kinderferienprogrammen (zeitlicher Rahmen: Oster-, Sommer- und Herbstferien)
  • Mitarbeit bei Erstellung der Kinder- und Jugendseiten in der Zeitschrift „Naturschutz im Saarland, NiS“ (zeitlicher Rahmen: dauernd, schwerpunktmäßig für die vier jährlichen Ausgaben)
  • Angebot und Durchführung ökopädagogischer Kindergeburtstage (zeitlicher Rahmen: in zeitlicher Abhängigkeit der Nachfrage)
  • Mitarbeit bei Betreuung der örtlichen Kinder- und Jugendgruppen (zeitlicher Rahmen: ganzjährig)
  • Mitarbeit bei Projekten wie z.B.  „Gruppenleiterseminare“ (zeitlicher Rahmen: ganzjährig)
  • Möglichkeit der Entwicklung und Durchführung eigener Naturschutzideen bzw. eigener ökopädagogischer Ideen und Maßnahmen (zeitlicher Rahmen: ganzjährig)
  • Mitarbeit bei Amphibienschutzaktionen, Mithilfe bei landesweiter Koordination, Dokumentation und Pressekontakten, Vorbereitung und Organisation des  Saarländischen „Froschfestes“ im Zoo Neunkirchen (zeitlicher Rahmen: Januar bis Mai)
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit, für Vorträge und Präsentationen (Computer- und Grafikvorkenntnisse sind willkommen) (zeitlicher Rahmen: ganzjährig, je nach eigenen Kenntnissen)
  • Mitarbeit in der Pressearbeit, bei Pressemitteilungen und Mithilfe bei Pressekonferenzen (zeitlicher Rahmen: ganzjährig)
  • Mitarbeit bei praktischen Naturschutzprojekten des NABU wie Streuobstpflanzungen sowie dem Bau und Anbringen von Nisthilfen für Eulen, Beringung von Vögeln etc. (zeitlicher Rahmen: ganzjährig, in Abhängigkeit von Jahreszeit, Witterung und Aktivitäten der örtlichen Gruppen und des Landesverbandes)
  • Mitarbeit beim Hornissenbetreuernetz, Kleinvogelbetreuernetz, Horstschutz- und Braunkehlchenprojekt, landesweite Koordination (zeitlicher Rahmen: ganzjährig)
  • Erstellen von Infomaterialien und Präsentationen, Organisation von Veranstaltungen und Seminaren (zeitlicher Rahmen: ganzjährig)
  • Mitarbeit bei Kampagnen wie „Vogel des Jahres“ und der NABU-Aktion „Stunde der Gartenvögel“ bzw. „Stunde der Wintervögel“ ((zeitlicher Rahmen: ganzjährig)
  • Teilnahme an Terminen des NABU zur Verbandsbeteiligung bei Eingriffen in Natur- und Umwelt, an Sitzungen der Biber-, Eulen-, Wanderfalken-, Streuobst-, Jagd- und sonstigen landesweiten Arbeitsgruppen und naturschutzfachlichen Sitzungen ( zeitlicher Rahmen: ganzjährig, je nach eigenem Interesse)
  • Mitarbeit und Organisation für die Teilnahme an Messen, Ausstellungen etc. wie z. B. Stadtfest Lebach, Advents- und Weihnachtsmärkten usw. (zeitlicher Rahmen: abhängig von Veranstaltungen)
  • Mithilfe bei Planung und Organisation von FÖJ-Seminarwochen (zeitlicher Rahmen: Oktober bis Juni, je nach eigenem Interesse

Das hauptamtliche Team des Naturschutzbundes (NABU), der größten Umweltorganisation im Saarland, bietet in Lebach zusammen mit unserer Jugendorganisation NAJU eine FÖJ-Stelle an und freut sich über Bewerbungen, besonders aus dem Umfeld von Lebach. Die Arbeitszeiten sind von Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr abzüglich 30 Minuten Mittagspause. Für gelegentliche Einsätze an Wochenenden oder Feiertagen, wie sie bei einem ehrenamtlichen Verband wie dem NABU vorkommen können, wird in der darauf folgenden Woche ein Freizeitausgleich gewährt.

Wir bieten allen Interessierten an, zum baldigen Kennenlernen einen persönlichen Vorstellungstermin mit uns zu vereinbaren und laden dazu schon jetzt herzlich ein. Bei Fragen zu den Einsatzfeldern und zur Terminvereinbarung sind wir per Telefon unter (0 68 81) 9 36 19-0 von Mo bis Fr zwischen 9.00 Uhr und 17.00 Uhr oder per E-Mail unter lgs@NABU-saar.de erreichbar.

Kontakt:

 

 

     

    Für die Einsatzstelle:

    • Naturschutzbund Deutschland (NABU)Landesverband Saarland e. V.
    • Wendelin Schmitt, Geschäftsstellenleiter
    • Antoniusstraße 18,
    • 66822 Lebach
    • Tel. 0 68 81 /  9 36 19 - 14
    • Fax: 0 68 81 / 9 36 19 - 11
    • E-Mail: Wendelin.Schmitt@NABU-Saar.de